Presse

TK Fashion übernimmt Mast Mode in Gummersbach

Artikel aus der Tageszeitung Oberberg

Gummersbach – Mast Mode-Inhaber Hellmut Riebeling hat die Filiale in der Kaiserstraße 12 an die TK Fashion Group übergeben – Name bleibt bestehen, Markenportfolio wird erweitert.

Die TK Fashion Group hat mit Wirkung zum 1.Juni die im Zentrum von Gummersbach gelegene Filiale der Mast Mode übernommen. Die TK Fashion Group ist ein im November 2014 gegründetes Start - Up Handelsunternehmen aus Siegburg mit inzwischen 16 Filialen im Großraum Nordrhein-Westfalen sowie diversen Online Aktivitäten. Neben dem eigenen Handelskonzept „Lieblingsplatz“ betreibt das Unternehmen als Franchisepartner auch die Marken „Liebeskind“ und „Comma“. Bereits seit September 2015 ist die TK Fashion Group mit einer Lieblingsplatz/Comma-Filiale im Forum Gummersbach vertreten.

 

Mit der Übernahme der Filiale der Firma Mast Mode in der Kaiserstraße 12 erweitert die TK Fashion Group ihr Filialportfolio und stärkt gleichzeitig ihre Präsenz in der Oberbergischen Metropole Gummersbach. „Der Bekleidungsmarkt in Gummersbach ist stark umworben. Für unser Unternehmen ist es deshalb von großer Bedeutung, neben unserer Comma und Lieblingsplatz Filiale im Forum Shopping Center nun auch noch unser Markenangebot durch die Übernahme der Mast Mode-Filiale zu erweitern. Wir freuen uns, dass wir als inhabergeführtes und regional verankertes Unternehmen die Chance bekommen, dieses traditionsreiche Modehaus in der Gummersbacher Innenstadt im Sinne des langjährigen Inhabers Hellmut Riebeling weiterzuführen und so auch zur Stärkung der Gummersbacher Innenstadt beitragen zu können“, erklärte Thomas Kronefeld, Geschäftsführender Gesellschafter der TK Fashion Group. 

Die Übergabe der Filiale war für Mast Mode-Inhaber Riebeling eine strategische Entscheidung. Mit der Übergabe regelt er seine Nachfolge und sorgt für eine sichere Zukunft auch für seine Mitarbeiter. „Ich bin davon überzeugt, dass meine Mitarbeiter und Kunden von der Übernahme profitieren werden und durch den Erhalt des Geschäfts ein weiterer Leerstand in der Innenstadt verhindert werden konnte“, erläuterte Riebeling, der bisherige Inhaber von Mast Mode. 

 

Der Name Mast Mode wird auch weiterhin bestehen bleiben. Eine Integration in das Lieblingsplatz-Konzept ist in den nächsten zwei Jahren nicht geplant. Auch das Markenportfolio wird weitestgehend übernommen und nur durch einige wenige Marken ergänzt. Die Verantwortung für die Filiale Mast Mode übernimmt die Gummersbacherin Tessa Knoll, die ebenfalls schon seit 2015 die Lieblingsplatz/Comma-Filiale im Forum leitet.

Übernahme Mast Moden in Gummersbach durch TK Fashion Group. 

 

Die TK Fashion Group GmbH hat mit Wirkung zum 01.Juni 2017 das im Zentrum von Gummersbach gelegene Mast Modehaus übernommen. 

 

Die TK Fashion Group GmbH ist ein im November 2014 gegründetes Start - Up Handelsunternehmen aus Siegburg mit inzwischen 16 stationären Filialen im Großraum Nordrhein-Westfalen sowie diverser Online Aktivitäten. Neben dem eigenen Handelskonzept „Lieblingsplatz“ betreibt das Unternehmen als Franchisepartner auch die Marken "Liebeskind" und "Comma".  Bereits seit September 2015 ist die TK Fashion Group mit einer Lieblingsplatz/Comma-Filiale im Forum Gummersbach vertreten.

 

Mit der Übernahme des Mast Modehaus erweitert die TK Fashion Group ihr Filialportfolio und stärkt gleichzeitig ihre Präsenz in der Oberbergischen Metropole Gummersbach. „Der Bekleidungsmarkt in Gummersbach ist stark umworben. Für unser Unternehmen ist es deshalb von großer Bedeutung, neben unserer Comma und Lieblingsplatz Filiale im Forum Shopping Center nun auch noch unser Markenangebot im Modehaus Mast  zu erweitern und so das größte Damenmode Sortiment am Standort anbieten zu können. Wir freuen uns, dass wir als inhabergeführtes und regional verankertes Unternehmen die Chance bekommen, dieses traditionsreiche Modehaus in der Gummersbacher Innenstadt im Sinne des langjährigen Inhabers Hellmut Riebeling weiterzuführen und so auch zur Stärkung der Gummersbacher Innenstadt beitragen zu können", erklärt Thomas Kronefeld, Geschäftsführender Gesellschafter der TK Fashion Group. 

 

Die Firmenübergabe war für Mast Moden Inhaber Hellmut Riebeling eine strategische Entscheidung. Mit der Übergabe regelt er seine Nachfolge und sorgt für eine sichere Zukunft. „ Ich bin davon überzeugt dass meine Mitarbeiter und Kunden von der Übernahme profitieren werden und durch den Erhalt des Modehauses ein weiterer Leerstand in der Innenstadt verhindert werden konnte", erläutert Hellmut Riebeling, der bisherige Inhaber von Mast Moden.  

 

Der Name Mast Moden wird auch weiterhin bestehen bleiben. Eine Integration in das Lieblingsplatz Konzept ist in den nächsten 2 Jahren nicht geplant. Auch das Markenportfolio wird weitestgehend übernommen und nur durch einige wenige Marken ergänzt. Die Verantwortung für die Filiale Mast Moden übernimmt die Gummersbacherin Tessa Knoll, die ebenfalls schon seit 2015 die Lieblingsplatz/Comma Filiale im Forum leitet. 

 

Lokalkolorit in Schwarz und Weiß

 

"Fritzi aus Preußen" im Siegburger "Lieblingsplatz"

 

Siegburg. Hört sich widersprüchlich an, ist es aber nicht.

 

Im neuen Geschäft "Lieblingsplatz" zeigt sich Lokalkolorit in Schwarz und Weiß. Denn zu den Modemarken Liebeskind, Fritzi aus Preußen, Cartoon, Opus und Buena Vista, die in dem Shop vertrieben werden, gesellen sich hundert Jahre alte Fotos mit Siegburger Straßenszenen. Michaelsberg, Tram nach Bonn, auch das alte Café Fassbender in der Bahnhofstraße ist zu sehen, ein Centennium später der Standort von Lieblingsplatz. "Wir geben unserem Geschäft einen Siegburger Anstrich, wollen Heimat vermitteln", so Thomas Kronefeld, der auch für den jüngst eröffneten Store "Liebeskind Berlin" nebenan verantwortlich zeichnet. Dass sich im Einzelhandel dieser Heimat positive Entwicklungen zeigen, steht für Kronefeld außer Frage. "Wir setzen ein neues Zeichen und demonstrieren damit, dass Siegburg eine tolle Stadt ist!" Geschäftseröffnung ist morgen, 2. April, 10 Uhr. Die Bilder aus Kaiser Zeiten sind übrigens nicht auf alle Ewigkeit festgetackert an der Lieblingsplatzwand. Mit dem saisonalen Wechsel der Ware sollen immer auch neue Siegburgmotive den Verkaufsraum zieren. Wir sind gespannt! Über den Link zu einem Video, das wir auf unserer Facebookseite eingestellt haben. Foto: Bereit für den Ansturm am morgigen Eröffnungstag: Vanessa Ringel, Frida Oepen, Anna Janisch und Thomas Kronefeld.

 

 

"Liebeskind kommt nach Siegburg" Artikel des General-Anzeigers

 

Ausgabe 37921 vom 24.10.2014

 

Berliner Label eröffnet noch in diesem Jahr

 

SIEGBURG. Das Berliner Modelabel Liebeskind eröffnet noch vor Weihnachten eine Filiale in Siegburg. Wie die Stadt mitteilte, zieht ein Shop der Trendmarke in die Bahnhofsstraße neben die Alte Apotheke am Markt. Die Nachricht wurde in der Kreisstadt offenbar begeistert aufgenommen: Mehr als 200 "Likes" bekam der entsprechende Post auf der Facebook-Seite der Stadt Siegburg, auf der ansonsten meist höchstens zweistellig geklickt wird.

 

Auf der Seite von Bürgermeister Franz Huhn waren es bis gestern sogar rund 600 "Daumen hoch". Auch Huhn selbst freute sich über den offenbar unverhofften Zuzug: "Das Sortiment von Liebeskind wird sehr wertgeschätzt", sagte er dem GA. "Das ist gut für die Verbraucher und gut für Siegburg." Huhn sprach von einer "Bereicherung der Modemeile an der Bahnhofstraße". Dort sind bereits die Marken Gerry Weber, Tom Tailor, Marc O'Polo und Triumph zu finden. Liebeskind ist vor allem für Accessoires wie Taschen, Gürtel und Geldbörsen bekannt.  amb

© 2017 by Daniel Hoppe